Freenet TV: Eurosport 1 HD und DMAX HD starten via DVB-T2 HD

In fast drei Monaten beginnt eine neue Ära für das digitale Antennenfernsehen DVB-T. Ab Ende März 2017 wird die terrestrische Übertragung von DVB-T auf DVB-T2 HD umgestellt.

FreenetTV Webseite / Screenshot: aboutDIGIT
FreenetTV Webseite / Screenshot: aboutDIGIT

Für viele Zuschauer heißt es, dass sie umrüsten müssen um das neue Signal empfangen zu können. Entweder ist eine neue Set Top Box mit dem bekannten Freenet TV Logo oder ein TV-Gerät mit einem integrierten DVB-T2 HD Empfänger von Nöten.
Mit DVB-T2 HD empfangen Zuschauer je nach Region künftig bis zu 40 HD-Sender (20 ÖR und 20 Privatsender) in hochauflösender Bildqualität.

Nach dem aktuellen Stand befindet sich DVB-T2 HD noch bis Ende März 2017 in einer Testphase, bereits jetzt können Zuschauer mit einem geeigneten Empfangsgerät in einigen Ballungszentren sechs HD-Sender kostenlos ansehen – Mit dabei sind die öffentlich-rechtlichen Veranstalter ARD HD, ZDF HD, ARTE HD sowie die Privatsender Sat.1 HD, RTL HD und ProSieben HD. Alle Informationen findet Ihr hier.

Nun gibt es weitere Neuigkeiten, welche HD-Sender ab Ende März 2017 ebenfalls über DVB-T2 HD starten werden. Neben Kabel eins Doku HD werden nun auch die HD-Ableger von Eurosport 1 und DMAX mit an Bord sein, wie am heutigen Mittwoch der Mutterkonzern der beiden letztgenannten Sender Discovery Networks und der Sendernetzbetreiber Media Broadcast bekanntgaben. Dass Kabel eins Doku HD mit dabei sein wird, stand bereits seit September letzten Jahres fest.

Schreibe einen Kommentar