kabel eins Doku ab Frühjahr 2017 via DVB-T2 HD empfangbar

Mit dem Start von DVB-T2 HD im Führjahr 2017 wird der Nachfolger den bisherigen digitalen Antennenfernsehen DVB-T um einen weiteren neuen Sender reicher. So kündigte der erst kürzlich gestartete Dokumentationskanal kabel eins Doku an, sein Programm künftig auch via DVB-T2 HD in vielen Ballungsgebieten verfügbar zu machen.

Wann der ProSiebensat.1-Sender über DVB-T2 HD an den Start gehen wird ist noch unbekannt. Derzeit ist kabel eins Doku im Kabelnetz von UnityMedia und Vodafone/ Kabel Deutschland oder über die IPTV-Angebote Entertain der Deutschen Telekom oder VodafoneTV empfangbar.

Schreibe einen Kommentar